Rainer Munderloh

Derzeit mahnt Rechtsanwalt Munderloh aus Oldenburg Rechtsverletzungen in sogenannten Filesharingbörsen ab. Dem Betroffenen wird in einer Rainer Munderloh Abmahnung vorgeworfen, das streitgegenständliche Filmwerk heruntergeladen und somit zeitgleich zum Download bereitgestellt zu haben. Dieser Beitrag soll Betroffenen grundlegende Informationen zu der Rainer Munderloh Abmahnung bereitstellen.
Vorerst soll konkret auf die Abmahnung eingegangen werden, am Ende des Beitrages finden finden Sie noch erste Ratschläge sowie eine Liste oft aufkommender Fragen und Antworten.

Seite 1 Abmahnung Rainer Munderloh

Bereits auf der ersten Seite der Rainer Munderloh Abmahnung finden Sie die für Sie wichtigsten Informationen. Es wird der Rechteinhaber - in dem vorliegenden Fall die Firma RGF Productions Ltd. vertreten durch Geschäftsführer Roland Grasl aus Irland - genannt. Es ist mittlerweile keine Seltenheit, dass europäische oder amerikanische Rechteinhaber in Deutschland begangene Urheberrechtsverletzungen abmahnen lassen. Bereits in der Vergangenheit haben wir im Praxis-Alltag mit dieser Tatsache Erfahrung gemacht.

Weiter erfahren Sie hier in der Abmahnung von Rainer Munderloh auch den Titel, der abgemahnt wird. Der genaue Tatzeitpunkt wird an dieser Stelle erwähnt. Das ist für Sie insofern wichtig, da Sie anhand des Tatzeitpunktes die Täterschaft eingrenzen können, sollte die Rechtsverletzung nicht von Ihnen als Anschlussinhaber begangen worden sein.

Am Ende der ersten Seite der Rainer Munderloh Abmahnung finden Sie die durch eine Anti-Piracy-Firma aufgezeichneten Daten wie z.B. Dateihash, Dateiname, Tauschbörse und die zu dem Tatzeitpunkt zugeordnete IP-Adresse. Da die Unternehmen, die im Auftrag der Rechteinhaber Rechtsverletzungen in Peer-to-Peer Netzwerken aufzeichnen nicht immer fehlerfrei arbeiten und somit auch eine Fehlermittlung möglich ist, muss die Vorgehensweise der Ermittler immer kritisch hinterfragt werden.

DieKosten für die Ermittlung werden mit 234,00 Euro berechnet. Die Praxis hat gezeigt, dass andere Unternehmen weniger Geld für die Aufzeichnung der IP-Adressen verlangen.

Seite 2 Abmahnung Rainer Munderloh

Nun widmet sich Rechtsanwalt Munderloh in der Abmahnung dem Inhalt der Angelegenheit. Es wird erklärt, dass das Landgericht über eine Anordnung den Internet-Service-Provider angewiesen hat, die der Ip-Adresse zugehörenden Adressdaten herauszugeben. Weiter heisst es in der Rainer Munderloh Abmahung, dass das Landgericht die Rechtsverletzung in einem gewerblichen Ausmaß bejaht hat. Das bedeutet - in der Abmahnung wird dieses auf der selben Seite und Punkt 8 genauer erläutert -, dass die 100,00 Euro Deckelung der Anwaltskosten nicht akzeptiert. Diese ist nur bei einfach gelagerten und unerheblichen Rechtsverletzung anwendbar. In der Praxis findet die Begrenzung im Zusammenhang mit Filesharing-Abmahnungen keine Anwendung. Wenn Sie meinen, dass 100,00 Euro angemessen sei müssten und der Kanzlei dieses reichen müsse, sowie das Geld überweisen, so ändert sich wohl lediglich die Tatsache, dass die Kanzlei Rainer Munderloh nur noch 680,00 Euro fordert und nicht wie zuvor 780,00 Euro. 

Im weiteren Verlauf der Rainer Munderloh Abmahnung wird auch auf die Zusammenhänge und angeblich erschwerenden Hintergründe eingegangen, da mit der Bereitstellung des Filmes im Internet dieser auch Minderjährigen zugänglich gemacht wird. Dieses ist gemäß § 184d StGB verboten. Mit der Abmahnung befinden Sie sich jedoch nicht im Strafrecht, sondern im Zivilrecht. Das heisst: Der Umstand, den die Kanzlei Rainer Munderloh in anführt spielt im Abmahnverfahren in der Regel nur geing eine Rolle. Die Praxis hat gezeigt, dass in der Regel keine strafrechtlichen Konsequenzen für den Abgemahnten im Falle eines Erotik-Film-Downloades entstehen.

An dieser Stelle sollte auch erwähnt werden, dass es sowohl für die Verteidigungsstrategie gegen die Abmahnung von Rainer Munderloh wie auch für uns als Kanzlei keine Rolle spielt, aus welchem Genre der Film kommt. In der Regel hat man als Anwalt mit weit aus schlimmeren "Vergehen" zu tun, als dem Download eines Erotik-Films.

Unter Punkt 9 der Rainer Munderloh Abmahnung wird genau erklärt, welche Ansprüche wegen der Rechtsverletzung geltend gemacht werden. Es geht konkret um den Anspruch auf Unterlassung sowie die Erstattung des Aufwands- und Schadensersatzes gemäß & 97 UrhG. Beachten Sie bitte, dass die Ansprüche nur für den Fall geltend gemacht werden können, wenn die Tat zweifelfrei dem Anschlussinhaber zuzuordnen ist. Zwar wird in der Rainer Munderloh Abmahnung richtig auf das Urteil des Oberlandgerichtes Köln (23.12.2009 - AZ 6 U 101/09) hingewiesen, dass besagt, dass der Anschlussinhaber auch für das Verhalten Dritter verantwortlich gemacht werden kann, die erlaubt oder unerlaubt über den Internetanschluss Rechtsverletzungen begehen. Es muss jeder Fall jedoch individuell bewertet werden, um ggf. die Schadensersatzforderung zurückzuweisen.

Nehmen Sie in diesem Zusammenhang bitte davon Abstand, die Kanzlei darüber zu informieren, wer die Rechtsverletzung begangen hat. Auch der Versuch einer gütlichen Einigung wegen der Abmahnung Rainer Munderloh kann in Eigenregie nicht immer ganz glücklich verlaufen.

Abgesehen von der Frage der Täterschaft muss die Höhe der Geldforderung auch in dem Fall hinterfragt werden, indem der Anschlussinhaber die Rechtsverletzung begangen hat. Gerade bei Erotikfilmen, die durch die Verbreitung in den Filesharingbörsen weitaus weniger Schaden, als z.B. eine Block-Buster mit enormen Million-Budgets, erfahren muss die Forderungssumme und vor allem der angesetzte Streitwert immer hinterfragt werden. So einfach sollte man es dem Abmahner nicht machen und die Zahlung vorbehaltlos leisten.

Die zweite Seite der Abmahnung Rainer Munderloh schließt ab mit einigen Zahlen und Rechenbeispielen. Grundlage der Rechnung ist ein Gegenstandswert in Höhe von 15.000 Euro. Anhand dieses Wertes orientiert sich in der Regel die weitere Kostenaufstellung. Die Praxis hat gezeigt, dass nicht immmer wirklich 15.000 Euro angesetzt werden könnnen. Realistisch ist eher die Hälfte oder etwa 10.000 Euro, wobei hierauf natürlich keine Gewähr gegeben werden kann. Das liegt im Streitfall im Ermessen des zuständigen Gerichts, die Summe festzulegen, sollte die Höhe strittig sein.

In der Vergangenheit wurde diese Beträge oft herabgesetzt, was im Falle einer Gerichtsverhandlung zu weitaus niedrigeren Kosten für den Empfänger der Rainer Munderloh Abmahnung führen würde. In der ersten Rechnung wird der Betrag aufgezeigt, der im Normalfall für dieses Vergehen berechnet werden würde. Dieses seien 1.653,30 Euro. Der Betrag der zweiten Beispielrechnung, die in der Rainer Munderloh gemacht wird, beläuft sich auf 4.003,30 Euro und soll die Kosten im unglücklichen Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung zeigen. (Wohlgemerkt bei einem Gegenstandswert in Höhe von 15.000 Euro, der fragwürdig hoch angesetzt ist)

Interessant ist die Formulierung:"Zusätzlich kann eine weitere Inanspruchnahme durch andere am Filmwerk Beteiligte (Regisseur, Drehbuchautor, Kameramann) mit Beträgen in ähnlicher Höhe folgen." Diese Merfachabmahnung gibt es vor allem im Muskbereich. Hier mahnen in manchen Ausnahmefällen die Plattenfirma, der Künstler selbst und vielleicht ein Liedkomponist nacheinander oder zeitgleich die Rechtsverletzung an einem Werk ab. Dieses kommt in der Regel im Erotikbereich selten vor. Uns ist noch kein Fall bekannt, in dem der Kameramann einer Erotikproduktion eine Abmahnung aussprechen lassen hat. Diese Mehrfachabmahnung wird durch einen Formulierung in der Unterlassungsverpflichtungserklärung, die der Rainer Munderloh Abmahnung beigefügt ist, im Interesse des Abgemahnten dann unterbunden, wenn er die Erklärung unterschreibt. Das ist eigentlich eine gute Idee, die der Rechtsanwalt Munderloh in diesem Zusammenhang anbringt. Ob dieser Vorschlag von Rechtsanwalt Munderloh in der Praxis wirklich umsetzbar ist, ist fraglich.

Seite 3 Abmahnung Rainer Munderloh

Abschließend, macht Rechtsanwalt Rainer Munderloh in der Abmahnung den Vorschlag, die Angelegenheit gegen eine Zahlung in Höhe von 780,00 Euro gütlich beizulgen, sollte zugleich eine Unterlassungserklärung fristgerecht eingehen. Die Formulierung,"[...]Diese Angebot ist jedoch befristet und steht unter folgenden Bedingungen: Unterzeichnung und Rücksendung der anliegenden Unterlassungserklärung," ist so nicht ganz glücklich gewählt. Der Rechteinhaber hat das Recht eine schriftliche Bestätigung einzufordern, in der sich der Abgemahnte verpflichtet, die Rechtsverletzung nicht mehr zu begehen und im Fall einer Zuwiderhandlung eine angemessen Vertragsstrafe zu zahlen. Das nennt man Unterlassungserklärung. Somit ist die Wiederholungsgefahr ausgeräumt und ein einstweiliges Verfahren (Die Durchsetzung der Ansprüche ohne Anhörung des Abgemahnten) ist abgewehrt.

Rechtsanwalt Rainer Munderloh kann nicht verlangen, dass die beigefügte Unterlassungserklärung unterschrieben wird. Es steht jedem Abgemahnten frei, eine veränderte Unterlassungserklärung abzugeben. Und diese muss, sollte sie korrekt formuliert sein, von dem Unterlassungsgläubiger (Rechteinhaber) akzeptiert werden. Natürlich schreiben die abmahnenden Kanzleien oft dieses und jenes in die mitgeschickte Unterlassungserklärung. Lassen Sie sich nicht verunsichern, nutzen Sie ihre Rechte und informieren Sie sich vor Abgabe der Erklärung.

Weiter möchten wir als Kanzlei mit Nachdruck darauf hinweisen, dass es eine breite Masse an Internet-Usern gibt, die eine anwaltliche Vertretung im Falle einer Abmahnung Rainer Munderloh für sich ausschließen. Es soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass die Hilfe eines Anwalts im Abmahnfall unabdingbar ist. Im Falle einer Selbstverteidigung können sich unter anderem auf folgenden Seiten zu dem Thema informieren: www.netzwelt.de, www.verein-gegen-den-abmahnwahn.de, www.abmahnwahn-dreipage.de.

Wenn Sie zu einem der beschriebenen Punkte Fragen haben, können Sie sich gern mit mir in Verbindung setzen. Ich biete Abgemahnten eine kurze, kostenlose Ersteinschätzung, in der ich über Chancen und Risiken im Umgang mit Abmahnungen berate. Vertrauen Sie gern auf meine Erfahrung.

Weitere Informationen unter: http://www.dr-abmahnung.de/blog

Die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte bietet folgenden Service im Falle einer Rainer Munderloh Abmahnung.

1. Kostenlose, telefonische Ersteinschätzung (Auch ohne Mandatserteilung)
2. Sofortige Reaktion nach Mandatserteilung möglich
3. Ortstermine nicht nötig
4. Kommunikation über E-Mail möglich
5. Rückrufanfragen möglich (Wir rufen an, wenn Sie Zeit haben)
6. Außergerichtliche Verteidigung für einen festen Pauschalbetrag

Sie erreichen mich in meiner Kanzlei unter der Rufnummer 040 411 88 15 70.

Ihr Dr. Alexander Wachs


Liste abgemahnter Titel:

  1.  Domina im Fetisch-Fieber - Rechtsanwalt Rainer Munderloh

 

 

 

 

 

 

 

Meistgelesenen Beiträge

    Neusten Beiträge