The Loft Abmahnung von Waldorf Frommer

Die Kanzlei Waldorf Frommer versendet Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an dem Film  „The Loft“.

Worum geht es in dem Film The Loft?

Hierbei handelt es sich um einen  Thriller, in dem  fünf Freunde Chris, Luke, Vincent Marty und Filip eine gemeinsame Wohnung – The Loft – anmieten, um ungestört von Freundinnen und Ehefrauen zu sein. Eine tote Frau (ausnahmsweise keine Stripperin oder Prostituierte) sorgt dann für die Irrungen und Wirrungen um die nächsten 90 Minuten zu füllen.

Worum geht es in der The Loft Abmahnung von Waldorf Frommer

Durch das Anbieten zum Download des Filmes über den Internetanschluss über eine Online-Tauschbörse haben die abgemahnten Anschlussinhaber die Rechte der Mandantschaft der Kanzlei Waldorf Frommer verletzt. Dies kann auch durch die Nutzung der Tauschbörse Popcorntime geschehen. Die äußerlich wie eine Streaming Software daherkommt, aber faktisch eine Tauschbörse ist. Mit allen damit verbundenen Problemen: In der The Loft Abmahnung von Waldorf Frommer werden dann Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche geltend gemacht. Die Betroffenen werden daher aufgefordert eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben sowie einen Abgeltungsbetrag in Höhe von 815,00 Euro zu zahlen.

Vorgehensweise nach Erhalt einer The Loft Abmahnung von Waldorf Frommer?

Nervenstärke ist die erste Bürgerpflicht. Zunächst sollte gefragt werden, ob die The Loft Abmahnung von Waldorf Frommer berechtigt ist. Haben Sie den Film angeschaut über Popcorntime oder haben Kinder mittels Tauschbörse einen Download getätigt.
Guter Rat muss nicht teuer sein. Die erste Einschätzung kann sogar kostenlos sein, wenn Sie etwa uns beauftragen. Ein Anwalt wird zunächst Ihre Chancen im Umgang mit der The Loft Abmahnung von Waldorf Frommer prüfen. Ist es sinnvoll einen Vergleich zu erzielen oder die Forderung ganz zurückzuweisen?

Soll das Angebot zum Annahme eines Unterlassungsvertrages angenommen werden?

Wenn Sie das Angebot zum Unterlassungsvertrag annehmen, geben sie eine sog. Täterunterlassungsklärung ab. Wenn Sie die Rechtsverletzung nicht begangen haben ist es ratsam, diese so nicht abzugeben. Auch hier kann ein Anwalt unterstützen.

1. Kostenlose, telefonische Ersteinschätzung (Auch ohne Mandatserteilung)

2. Sofortige Reaktion nach Mandatserteilung möglich

3. Ortstermine nicht nötig

4. Kommunikation über E-Mail möglich

5. Rückrufanfragen möglich (Wir rufen an, wenn Sie Zeit haben)

6. Außergerichtliche Verteidigung für einen festen Pauschalbetrag

Sie erreichen Dr. Wachs unter der Rufnummer 040 411 88 15 70.