"US-Provider wollen Web-Piraten ausbremsen" - Link zum Spiegelartikel.

Freitag, 8. Juli 2011 - 20:31

Wie bereits in einem Beitrag der Zeitschrift Netzpolitik angedeutet wurde, wird in Amerika eine Neuregelung der Bekämpfung von Filesharing erarbeitet.

"The joining of Internet service providers and entertainment companies in a cooperative effort to combat online infringement can further this goal [of supporting jobs and exports] and we commend them for reaching this agreement," said Victoria Espinel, US Intellectual Property Enforcement Coordinator, in a statement today. "We believe it will have a...

Freitag, 8. Juli 2011 - 20:27

US-Provider planen Warnsystem bei Urheberechtsverletzungen, die Zeitung Netzpolitik berichtet. : Link.

Freitag, 8. Juli 2011 - 20:18

In den USA ist ein bemerkenswertes Urteil im Hinblick auf die dort wütenden Filesharing Massenabmahnungen ergangen. Ein US-Bezirksrichter hat entschieden, dass einem Rechteinhaber die Personendaten von 1.017 verdächtigten Anschlussinhabern verwehrt bleiben. Er begründete die Entscheidung unter anderem damit, dass eine IP-Adresse nicht zwingend zum Täter führt.

Konkret wählte der Richter einen Vergleich mit einem anderen Prozess. Dieser hatte wenige Wochen zuvor stattgefunden und offenbart, wie anfällig die Beweislage doch sein kann. Die Polizei hatte gegen einen Anschlussinhaber aufgrund einer anderen Straftat ermittelt. Nachdem man einen Hausdurchsuchungsbeschluss erhalten hatte, tappte man jedoch im Dunkeln. In der Wohnung des Verdächtigen fand sich keinerlei...

Dienstag, 3. Mai 2011 - 17:39
Sonntag, 17. April 2011 - 14:54

Das niederländische Justizministerium hat eine Gesetzesinitiative vorgestellt, die das gegenwärtig geltende Urheberrecht novellieren soll. Geplant sind einige Veränderungen. Diese würden sowohl für Verbraucher als auch für Rechteinhaber umfangreiche Auswirkungen haben. Positiver, wie negativer Natur.

So soll beispielsweise der Download urheberrechtlich geschützter Werke über illegale Kanäle zukünftig auch strafbar sein. Bisher war nur die Verbreitung strafbar. Eine derartige Veränderung wurde am deutschen Urheberrecht bereits vorgenommen. Hierzulande ist das Verbreiten sowie das Herunterladen geschützter Werke illegal. In der Regel spielt jedoch nur die Verbreitung eine Rolle.

Was an dieser Stelle strafrechtlich verschärft werden soll, wird zivilrechtlich...

Montag, 11. April 2011 - 20:35

Der französische Internet Service Provider "Free" erhöht die Gebühren für seine Pakete. Zukünftig müssen Kunden einen Aufschlag von 5,99 Euro pro Paket hinnehmen. Ein Preissteigerung um 20 Prozent. Auslöser hierfür ist das "Three-Strikes-Gesetz". Durch die Piratenjagd der HADOPI-Behörde entstehen den Providern zusätzliche Kosten, für die bisher niemand aufkommen will.

Die Jagd nach Urheberrechtsverletzern ist ein teures Unterfangen. Das wissen auch die französischen Provider, die seit wenigen Monaten mit HADOPI kooperieren müssen. Die Behörde verwarnt Urheberrechtsverletzer in Tauschbörsen....

Montag, 3. Januar 2011 - 14:56

Seiten