Abmahnung Faustmann Mielke

Abmahnung Faustmann & Mielke: Die Kanzlei Faustmann und Mielke, Ziegelbergerweg 9, 22946 Trittau mahnt Internetanschlussinhaber ab, denen zur Last gelegt wird, ein Musikwerk unerlaubt in einem Peer-to-Peer Netzwerk verbreitet zu haben. Da die wenigsten Empfänger solch einer Faustmann und Mielke Abmahnung wissen, was zu tun ist, bietet dieser Blogbeitrag grundlegende Informationen zu dem Thema Abmahnung. Weiter thematisiert der Beitrag konkret die Abmahnung von Faustmann & Mielke.

Die uns vorliegende Faustmann und Mielke Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung wendet sich an einen Internetanschlussinhaber, dem vorgeworfen wird, ein Lied im Internet verbreitet zu haben. Solch eine Abmahnung muss in jedem Fall ernst genommen werden. Wer nicht auf die Abmahnung von Faustmann und Mielke reagiert, der muss mit einer einstweiligen Verfügung oder einer kostenintensiven Unterlassungsklage rechnen. Dass gehandelt werden muss, bedeutet jedoch nicht, dass der Forderung der Gegenseite in vollem Umfang nachgekommen werden muss. Ziel einer Verteidigung gegen eine Abmahnung ist es, so wenig Kosten wie möglich zu haben und eine optimal angepasste Unterlassungserklärung abzugeben.

Die Praxis hat gezeigt, dass im Falle einer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung gute Verteidigungschancen bestehen. Daher sollte auch die Abmahnung von Faustmann & Mielke genauer geprüft und kritisch hinterfragt werden. Wer sich gegen das Abmahnschreiben wehrt, der tut dieses in erster Linie außergerichtlich. Ein Gerichtsverfahren muss der Betroffene nicht führen.

Folgend erklärt die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte Näheres zu der Abmahnung von Faustmann und Mielke:


Seite 1 Abmahnung Faustmann & Mielke

Die Überschrift der Abmahnung lautet: Urheberrechtsverletzung. Im weiteren Verlauf wird angezeigt, wer der Auftraggeber der Abmahnung ist. In dem aktuellen Abmahnfall tritt das Unternehmen TAG-7, Volker Sonntag aus Köln auf. Da dem Rechteinaber die ausschließlichen Vervielfältigungs- und Verbreitungsrechte an dem Musikwerk vorbehalten seien, nehme dieser den Abgemahnten in Anspruch. Konkret geht es um den Vorwurf, ein Lied im Rahmen einer German Top 100 Single Charts Sammlung zum Download bereitgestellt zu haben.
Weiter heißt es in der Abmahnung von Faustmann und Mielke, dass zu dem Zeitpunkt der Rechtsverletzung eine konkrete dynamische IP-Adresse dem Abgemahnten zugeordnet war. Somit wäre die Schuld bewiesen. [Anmerkung der Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte: Gerade im Zusammenhang mit dem Download von German Top 100 Single Charts können weitere Abmahnungen folgen – lassen Sie sich dazu beraten, wie wir Sie schützen können]

Im weiteren Verlauf der Faustmann & Mielke Abmahnung wird erklärt, wie die Kanzlei an die Adressdaten des Betroffenen gelangt ist. Anhand einer gerichtlichen Anordnung wurde die Herausgabe erwirkt. In dem Zusammenhang wurde auch Rechteinhaberschaft glaubhaft gemacht.


Seite 2 Abmahnung Faustmann & Mielke

Nun geht es im die Forderung der Abmahnung: Die Kanzlei Faustmann und Mielke fordert den Betroffenen auf, das abgemahnte Verhalten und zu beenden und in Zukunft zu unterlassen. Da mit der Abmahnung erhebliche Kosten für die Gegenseite entstanden seien, macht die Kanzlei Faustmann Mielke in der Abmahnung einen pauschalen Abgeltungsbetrag in Höhe von 400 Euro geltend. Weiter wird der Abgemahnte verpflichtet, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. [Anmerkung der Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte: Dem Schreiben ist bereits eine Unterlassungserklärung beigefügt. Diese ist jedoch lediglich ein Formulierungs-Vorschlag und muss nicht verwendet werden.]


Seite 3 Unterlassungs- Verpflichtungserklärung der Abmahnung Faustmann & Mielke

Gegen die vorgelegte Unterlassungserklärung sprechen unterschiedliche Einwände: Die Erklärung kann als Schuldanerkenntnis gewertet werden. Weiter ist die Vertragsstrafe bereits auf 5001,00 Euro festgelegt. Wer gegen die Unterlassungserklärung und sein darin gegebenes Versprechen handelt, der muss automatisch den genannten Betrag in Höhe von 5001,00 Euro zahlen. Das muss so nicht unterzeichnet werden. Abschließend soll sich der Unterzeichner verpflichten, den geforderten Betrag in Höhe von 400,00 Euro zu zahlen.

Die Unterlassungserklärung von Faustmann und Mielke kann und sollte in einigen Punkten abgemildert werden. Wer hier vorschnell unterzeichnet, der hat keine Möglichkeiten mehr, sich gegen die Abmahnung von Faustmann und Mielke zu wehren.

Wenn auch Sie mit solch einer Abmahnung von Faustmann Mielke konfrontiert werden, dann können Sie sich im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. In diesem ersten Telefonat berät Sie Dr. Wachs zu den Chancen, Risiken und Kosten einer außergerichtlichen Verteidigung. Die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte vertritt Abgemahnte aus ganz Deutschland für einen vorher festgelegten Pauschalbetrag.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte